SONY DSC

Auf den Spuren von Rübezahl und ZwergNase …

meine Lieben, ich muss euch heute mit an einen wunderschönen Platz nehmen. Und zwar nach Grünau ins Schindlbachgut .. oder besser gesagt in den Märchenwald! 

Das es in dieser Ecke das Landes wunderschön ist, weiß ich ja bereits. Wenn man an einem heißen Tag mal was anderes machen möchte, als immer nur baden, dann ist der Märchenpark perfekt.
Fast die gesamte „Wander“route ist im Schatten, und entlang der kühlen Alm. Für unseren Maxi schon allein deswegen perfekt, weil er fast überall Steine schmeissen kann :)

Aber schaut euch einfach die Bilder an …

SONY DSC

SONY DSC

Gleich zu Beginn kann man beim „Kneipbecken“ ein kühles Arm-, und Fussbad nehmen. Aber VORSICHT!!! das Wasser ist wirklich eiskalt :D

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Ein toller Platz zum Verweilen, und um die Aussicht zu genießen …

SONY DSC

SONY DSC

Zwischendurch auf Baumstämmen balancieren …

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

… über 37 Steine, den Weg entlang hüpfen …

SONY DSC

SONY DSC

… während einer kleinen Rast mit Kuchen, hat Maxi das Plantschen in der eiskalten Alm genützt :)

SONY DSC

… und zum Abschluss wird noch eine Runde auf dem Berg GoKart gedreht. Was für ein toller Vormittag :)

SONY DSC

Ein wirklich schöner, spontaner Ausflug war das heute! Wir werden mit dem kleinen Bruder sicher bald mal wieder dorthin fahren.

Wer von euch in der Nähe wohnt, sollte unbedingt mal einen Abstecher dorthin machen. Es lohnt sich!

So, und wir verbringen den restlichen Sonntag jetzt entspannt im Garten.

Eure Sandy

 


Ein Gedanke zu „Auf den Spuren von Rübezahl und ZwergNase …“

  1. Wunderbar habt ihr es dort so einen ähnlichen Märchenwald haben wir hier in der nähe auch . ( NRW)
    und meine grosse ist immer ganz begeistert.

    Lg
    Die Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *