IMG_0481

Wellnessen im Forsthofgut

So meine Lieben, jetzt hab ich mir echt lange Zeit gelassen, seit meinem letzten Eintrag. Irgendwie sind zwei Kinder doch um einiges zeitintensiver als gedacht. Aber nach gut sechs Monaten hab ich es doch wiedermal vor den PC geschafft.
Wie ich euch versprochen habe, schreibe ich einen kleinen Nachbericht über unseren wunderschönen Wellnessurlaub im Naturhotel FORSTHOFGUT.

Im kleinen, relativ ruhigen Leogang, liegt inmitten einer traumhaften Bergkulisse, einer verschneiten Berglandschaft und schneebedeckten Wäldern, das Naturhotel FORSTHOFGUT.

Wellnessen im Forsthofgut
Wellnessen im Forsthofgut

Ein Naturhotel, das genau nach unserem Stil ist

ANKOMMEN UND WOHLFÜHLEN

Das Motto, passt perfekt. Das Forsthofgut ist ein absolutes Top Hotel, und eigentlich war mir am Anfang etwas mulmig zumute, dort Urlaub zu machen. Maxi ja ein richtiger Wildfang, und wir gehen auch nicht oft essen. Daheim sind zwar gewisse Tischmanieren angebracht, aber natürlich nicht wie in einem 5 SternHotel. Der Niklas ist ja auch noch ein kleines Baby, und kann seine Schreiattacken noch nicht kontrollieren ;)

Wellnessen im Forsthofgut
Wellnessen im Forsthofgut

Aber bereits als wir angekommen sind, und äußerst herzlich empfangen wurden, war klar hier würden wir uns auf jeden Fall sehr wohl fühlen. Maxi hat manchmal etwas Startschwierigkeiten, wenn er wo neu hinkommt, aber auch der hat sich gleich super wohl gefühlt. Während wir unseren „Welcome“ Drink genossen haben, bekam Maxi Stifte und etwas zu malen, was ihm natürlich sehr gefallen hat. Ein paar Minuten später hat er dann auch schon recht munter mit den Kellnerinnen geschäkert.

Forsthofgut - Welcome
Forsthofgut – Welcome

Nach einer Weile durften wir auch schon in unserer traumhaften Suite einchecken. Die Familiensuite „Bergbalance“ , die sich in ein Elternschlafzimmer, ein Kinderzimmer, und ein großzügiges Bad aufteilt, wurde ganz liebevoll für uns hergerichtet. Vom Zimmer aus hatten wir einen wunderschönen Ausblick über die Leoganger Steinberge.
Im Zimmer gab es alles, was das Herz begehrt. Selbst wir würden es nicht schöner einrichten.

Besonders toll fand ich das „Kissenmenü“. Hier kann man aus verschiedenen Kissen, sein Lieblingskissen auswählen. Ich habe mich für ein Kräuterkissen, und mein Mann für ein Kissen, mit eingearbeiteten Zirbenspänen entschieden.

Forsthofgut - Familiensuite "Bergbalance"
Forsthofgut – Familiensuite „Bergbalance“
Wellnessen im Forsthofgut Leogang
Wellnessen im Forsthofgut Leogang

Am späten Nachmittag, machten wir einen Spaziergang zum hoteleigenen Wildgehege. Christoph Schmuck, der Hotelbesitzer führte uns persönlich zu seinen Tieren, und erzählte uns dabei einige interessante Geschichten zum Hotel, und dem Hirschgehege. Anschließend hatten die Kinder Gelegenheit die Tiere zu füttern. Na das war eine Freude könnt ihr euch vorstellen. Maxi redet heute noch davon, wie er dem „Rocky“ einen Apfel zu essen gegeben hat.

Wellnessen im Forsthofgut Maxi
Wellnessen im Forsthofgut
Wellnessen im Forsthofgut - Wildgehege
Wellnessen im Forsthofgut – Wildgehege

Der nächste Tag wurde mit einem traumhaften Frühstück begonnen. Ich sag euch, sowas hab ich noch nie gesehen – ein Frühstücksbuffet,
das keine Wünsche offen lässt. Angefangen von sämtlichen Müslis, über frisch gepresste Säfte, bis hin zu einem Koch, der einem die wohl leckerste Eierspeis zubereitet, die man sich nur vorstellen kann. Leider hatte ich keine Gelegenheit das Frühstücksbuffet zu fotografieren, aber ich kann euch sagen, es war wirklich perfekt – DER PERFEKTE START IN DEN TAG!

Wellnessen im Forsthofgut - Frühstück
Wellnessen im Forsthofgut – Frühstück

Der Wellnessbereich des Hotels ist auch etwas ganz besonderes. Das WaldSPA ist wohl schwer zu übertreffen, was Design und Schönheit angeht.  Moderne trifft Tradition, und genau das ist es, was uns ja so gefällt. Aber auch hier sind es die Details, die ich als besonders toll empfunden habe. Der Snackbereich in dem es  angefangen von diversen Nüssen, über Trockenfrüchte, bis hin zu Knabbereien, wirklich alles gab, hat mir besonders gefallen.
Ich denke hier ist genau der richtige Ort, um abzuschalten, und die Seele baumeln zu lassen.

Wellnessen im Forsthofgut - WaldSPA
Wellnessen im Forsthofgut – WaldSPA
Wellnessen im Forsthofgut
Wellnessen im Forsthofgut
Wellnessen im Forsthofgut - WaldSPA
Wellnessen im Forsthofgut – WaldSPA
Wellnessen im Forsthofgut - waldSPA
Wellnessen im Forsthofgut – WaldSPA
Wellnessen im Forsthofgut - WaldSPA
Wellnessen im Forsthofgut – WaldSPA

Leider konnten wir den Bereich nicht nützen, da man erst ab 16 Jahren Zugang hat, und unsere Kinder ja noch nicht im Kinderclub bleiben. Für uns jedoch nicht weiter schlimm, da auch das FamilienSPA Waldwirbel sehr einladend, und gemütlich ist!

Direkt im Bereich des Pools gibt es eine Familiensauna, und während einer von uns bei Niklas war, konnte der andere mit Maxi ordentlich schwitzen. Das finde ich sehr durchdacht, denn so kann man als Familie immer zusammen bleiben! Auch Dampfbad, Infrarotkabine und andere Saunen gibt es im FamilienSPA.

Wellnessen im Forsthofgut - FamilienSPA
Wellnessen im Forsthofgut – FamilienSPA
Wellnessen im Forsthofgut - FamilienSPA
Wellnessen im Forsthofgut – FamilienSPA
Wellnessen im Forsthofgut - FamilienSPA
Wellnessen im Forsthofgut – FamilienSPA

Erwähnen muss ich auch die Nachmittagsjause, bei der man sich auch im Bademantel stärken kann. Es gibt also keinen langen Wege ins Zimmer oder so, super praktisch da Maxi sowas tooootal unnötig findet. Von der deftigen Jause, bis zum leckeren Kuchen gabs auch hier alles, was das Herz begehrt. Besonders angetan waren wir von der Vanillesauce, die es irgendwie jeden Tag gab *freu*.

Wie ihr ja auf Instagram sehen konntet, haben wir auch das Schifahren mit Maxi probiert. Im Hotel gibt es einen eigenen Schiverleih, und ein paar Meter neben dem Hotel befindet sich die Schischule.
Nachdem das Wetter mehr als perfekt war, mussten wir das natürlich nützen. Spontan haben wir uns Schier + Ausrüstung ausgeliehen, und sind ab auf die Piste.

Wellnessen im Forsthofgut - Schifahren - Skiverleih
Wellnessen im Forsthofgut – Schifahren – Skiverleih

Auch eine Kutschfahrt haben wir gemacht. Das hat Maxi besonders gefallen, und Niklas ist bei der wunderbar frischen Luft gleich mal eingeschlafen. Der Kutscher war super sympathisch, und hat uns vieles über Leogang erzählt. Die traumhafte Kulisse war sensationell. Ich bin ja normal kein besonderer Romantiker, aber das war wirklich etwas besonderes!

Wellnessen im Forsthofgut - Kutschfahrt
Wellnessen im Forsthofgut – Kutschfahrt
Wellnessen im Forsthofgut - Kutschfahrt
Wellnessen im Forsthofgut – Kutschfahrt

Im Hotel gibt es außerdem ein eigenes Fine Dining Restaurant – das „ECHT. GUT ESSEN“ . Lediglich 12 Personen werden hier bekocht! Es gibt sehr ausgewählte Gourmetmenüs , und eine tolle Weinbegleitung. Anfangs war ich äußerst skeptisch was das Essen in dem Restaurant angeht. Maxi kann ja keine 15 Minuten am Stuhl sitzen bleiben, und dann soll man in Ruhe ein 5 Gang Menü genießen. Aber die ganze Angst war umsonst, denn auch hier war es für Kellner und alle Beteiligten das normalste von der Welt, so etwas mit Kindern zu machen. Alles war bis ins kleinste Detail perfektioniert. Für uns ein Erlebnis der Sonderklasse!

Forsthofgut - Fine Dining Restaurant - "ECHT. GUT ESSEN"
Forsthofgut – Fine Dining Restaurant – „ECHT. GUT ESSEN“
Forsthofgut - Fine Dining Restaurant - "ECHT. GUT ESSEN"
Forsthofgut – Fine Dining Restaurant – „ECHT. GUT ESSEN“

Zum Abschluss kann ich sagen, dass der Kurzurlaub im Forsthofgut für uns eine wunderbare Gelegenheit war, als Familie abzuschalten, Kraft zu tanken, und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.
Das Hotel hat nicht umsonst den Ruf das „familiärste Naturhotel“ der Alpen zu sein.

Egal mit wem wir im Hotel zu tun hatten, jeder einzelne Mitarbeiter war stets um unser Wohl bemüht, äußerst zuvorkommend und sehr freundlich.

Gerne kommen wir wieder!

An dieser Stelle nochmal ein großes DANKE an das Naturhotel FORSTHOFGUT für den traumhaften Aufenthalt!

Wellnessen im Forsthofgut - Rudy und Maxi
Wellnessen im Forsthofgut – Rudy und Maxi

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit

HOTEL FORSTHOFGUT
Familie Schmuck
Hütten 2 | A-5771 Leogang
Telefon: +43 6583 8561
E-Mail: info@forsthofgut.at
Internet: www.forsthofgut.at

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *